Sodbrennen Hausmittel die wirklich helfen

Sodbrennen Hausmittel helfen die Refluxkrankheit, ohne Nebenwirkungen unter Kontrolle zu bekommen. Immer mehr Menschen besinnen sich auf natürliche Hausmittel, Kräuter und Tees um den Magen zu beruhigen.

Was ist Sodbrennen? 

Sodbrennen Hausmittel
Sodbrennen Hausmittel sind die gesunde Lösung für die Reflux Krankheit. Bildquelle: Adiano/ fotolia.com

Sodbrennen ist ein unangenehmes Gefühl der Säure, das im Rachen durch Magensäure ausgelöst wird. 

Sodbrennen kann auch auf andere Probleme und Erkrankungen hinweisen, sodass eine umfassende Diagnose der erste Schritt zur Heilung ist.

Es gibt viele Hausmittel gegen Sodbrennen.

Wir beginnen die Liste mit dem wahrscheinlich wirksamsten jedoch unbekanntesten Hausmittel gegen Sodbrennen: dem Chaga Pilz.

Sodbrennen Hausmittel Nr. 1: Chaga Pilz

Sodbrennen Hausmittel Chaga Pilz Der Chaga Pilz ist ein Birkenparasit, der seit vielen Jahrhunderten in Lappland, Russland und Japan zur Behandlung von Magen-Darmbeschwerden verwendet wird. 

In der Tat ist der Chaga Pilz in den subpolaren Zonen Europa und Asien das Hausmittel für Sodbrennen schlechthin. Warum ist das so?

Der Chaga Pilz wird als Tee zubereitet. Das Teewasser hat außerordentlich starke entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften. Es lindert das saure Aufstoßen bereits nach wenigen Tagen. Chaga Tee verbessert die Verdauung der Nahrung im Magen. Auf diese Weise wird Sodbrennen die Grundlage entzogen.

Besonders wirksam ist der in subpolarem, reinen Gebiete gewachsene Chaga Pilz. Durch eisige Kälte bildet der Chaga seine einzigartigen Vitalstoffe, wie Melanin, Germanium, Triterpene und Polysaccharide vermehrt aus. (2, 3

Diese Vitalstoffe sind ein Tonikum für Speiseröhren und Magen. In der Volksmedizin wurde der Chaga sogar zur Behandlung von Magenblutungen verwendet.

Die enormen Vorteile des subpolaren Chaga Pilzes ist, dass er keine Nebenwirkungen besitzt und trotzdem Sodbrennen schnell lindert.

Chaga Pilz kaufen

Sodbrennen Hausmittel Tipp 2: Kamille

Im Falle von saurem Reflux ist ein warmer Kamillentee eine gute Wahl, da er hilft, die Magenmuskulatur zu beruhigen. Dieses besonders bei Frauen und Kindern hilfreiche Sodbrennen Hausmittel verhindert die Rückkehr von Säure in die Speiseröhre und fördert die Bewegung der Nahrung durch das Verdauungssystem.

Kamillentee hilft Stress abzubauen. Stress ist eine der Ursachen, mit saurem Reflux verbunden sind. Auch Kamille hilft im Kampf gegen Durchfall, Kolik und Darmsyndrom. Phytonährstoffe und Bioflavonoide der Kamille liefern starke Antioxidantien.

Für die Regulierung von saurem Reflux wird der übliche Kamillentee empfohlen. Sie geben 10 g Kamille (frisch oder ein Filter) in abgekochtes Wasser geben. Für eine halbe Stunde lassen Sie es abgedeckt ziehen. Trinken Sie den Tee in kleinen Schlucken. Sie können diesen Tee 3-mal am Tag anwenden.

Die Forschung zeigt, dass Kamillentee helfen kann, Reflux Symptome von Stress oder Entzündungen zu lindern. Es gibt jedoch keine Studien, die zeigen, ob Kamille direkt sauren Reflux-Symptome beeinflusst.

Sodbrennen Hausmittel Tipp 3: Apfelessig

Obwohl dies für die Magensäuren seltsam erscheinen mag, ist es am besten, sie zu intervenieren, um sie mit Fruchtsäuren zu neutralisieren. Der Apfelessig ist ein hilfreiches Hausmittel gegen Sodbrennen, weil er dem Magen hilft die Nahrung aufzuspalten und zu verdauen.

Es sollte eine Mischung aus einem Esslöffel Apfelessig von 250 mg und Wasser sein. Diese Mischung kann vor dem Verzehr oder solange die Säuren reichen verbraucht werden.

Sodbrennen Hausmittel Tipp 4: Heilerde

Der Heilerde ist sehr vorteilhaft für das Verdauungssystem. Sie besteht aus vulkanischer Asche und ist voll von Vitaminen und Mineralien wie Magnesium, Eisen, Kieselerde, Kalzium und Kalium. Der Lehm ist wie ein Magnet, der Bakterien, Pestiziden, Krankheitserregern, Giftstoffen und Schwermetalle bindet.

Als Hausmittel gegen Sodbrennen sollte die Heilerde intern eingenommen werden. Es ist wichtige, dass Sie Heilerde in Lebensmittelqualität verwenden, der sich weich anfühlt und grünbraun ist. Fügen Sie einen Teelöffel Heilerde in ein Glas Wasser oder frisch gepressten Saft. Stellen Sie sicher, dass der Ton sich aufgelöst hat im Wasser, bevor Sie ihn trinken.

Heilerde sollte niemals mit einem Metalllöffel verwendet werden. Nutzen Sie statt Metall einen Holz- oder Plastiklöffel.

Wenn Heilerde in Kontakt mit Giften kommt, absorbiert sie Giftstoffe und Schwermetalle und gibt die Mineralien frei, die der Körper verwenden kann. Wenn Sie Heilerde innerlich konsumieren, nehmen Sie keinen Ton weniger als eine Stunde nach dem Essen oder weniger als 2 Stunden nach der Einnahme bestimmter Medikamente.

Sodbrennen Hausmittel Tipp 5: Karottensaft

Die Karotte ist eine zweijährige Pflanze, die höchstwahrscheinlich aus Europa stammt. Diese Pflanze tatsächlich wie eine kleine, nützliche Apotheke: Die Karotte hilft bei mehr als dreißig Krankheiten. Wenn die Karotten regelmäßig verwendet wird, kann sie das Auftreten vieler Krankheiten verhindern.

Karotten enthalten Karotin (Provitamin A), Vitamine der B-Gruppe, D, E, ätherische Öle, Pektin, Phytosterol, Asparagin, Glutamin und Mineralien. Karotte hat mehr Carotin als jede andere Pflanze. Ihre Wirkung auf Magen, Darm, Augen und Haut ist bekannt.

Karotten sind ein altbewährtes Hausmittel gegen Sodbrennen. Sie etablieren schnell eine normale Magenfunktion. Trinken Sie dafür einfach 2 x 150 ml Karottensaft pro Tag.

Sodbrennen Hausmittel Tipp 6 Ingwer

Ingwer wird zunehmend verwendet, nicht nur als Gewürz, sondern auch als natürliches Heilmittel, das bei vielen Erkrankungen hilft. Zufällig oder nicht ähnelt die Form des Ingwers der Magenform. Die Eigenschaften des Ingwers sind am effektivsten für den Magen.

Ingwer wurde lange Zeit verwendet, um die Magen-und Bauchschmerzen, Übelkeit, morgendliche Übelkeit während der Schwangerschaft und gegen den sauren Rückfluss oder Sodbrennen zu beruhigen.

Die tägliche Aufnahme als Hausmittel gegen Sodbrennen sollte zwischen zwei und vier Gramm betragen, da eine größere Dosis Beschwerden verursachen kann. Machen Sie etwas frischen Ingwer, legen Sie es in kochendes Wasser und machen Sie einen leckeren Tee, fügen Sie es zum Essen hinzu oder kauen Sie es einfach, wenn Sie können.

Sodbrennen Hausmittel Tipp 7 Kurkuma

Kurkuma hat eine ausgezeichnete antioxidative und entzündungshemmende Wirkung. Es wird verwendet, um die Leberfunktion und das Verdauungssystem zu verbessern.

Kurkuma wird in Indien und China seit Jahrtausenden als Hausmittel zur Behandlung von Sodbrennen verwendet. Curcumin ist der aktivste Bestandteil in der Kurkuma. Curcumin wirkt antibakteriell, krebshemmend und antiviral. Es ist ein starkes Antioxidans. (4)

Kurkuma hat sich in Studie als erfolgversprechendes  Hausmittel zur Behandlung von Verdaungsstörungen wie Sodbrennen erwiesen. Einer der wichtigsten Vorteile von Kurkuma ist, dass es in der richtigen Dosierung sicher in der Anwendung ist. (5)

Jedoch hilft Kurkuma wahrscheinlich aufgrund seiner entzündungshemmenden und antioxidativen Wirkung sauren Rückfluss im Magen zu vermindern. Kurkuma-Wurzeln können getrocknet und in Form von Pulver oral oder beim Kochen konsumiert werden.

Eine der Möglichkeiten zur besseren Absorption der Kurkuma Bestandteile besteht darin, es in Kombination mit Piperin zu verwenden. Die Dosis als Hausmittel zur Behandlung von Sodbrennen ist 500 bis 1000 mg Kurkuma Pulver.

Sie sollten diese Dosis nicht überschreiten, da höhere Dosierungen langfristig Nebenwirkungen haben können. Es ist besser 2 oder 3 Hausmittel zu kombinieren alles eines in sehr hohen Dosierung zu verwenden.

Sodbrennen Hausmittel Tipp 8 Kardamom

Kardamom ist reich an Magnesium, Eisen und Mangan. Es enthält antiseptische, antivirale, antioxidative Eigenschaften und ist auch ein hilfreiches Mittel für das gesamte Atmungssystem.

Kardamom unterstützt die Funktionen des Verdauungssystems, verbessert den Appetit und tötet alle Bakterien im Verdauungstrakt. Kardamom wird in salzigen und süßen Gerichten verwendet und kann als süßer und warmer Tee zubereitet werden.

4 Kardamomstücke werden in 2 Gläser Wasser gegeben, 30 Minuten gekocht und dann mit Honig gesüßt. Kardamom kann als Pulver oder als ganze Stücke gekauft werden. Der Samen von Kardamom enthält eine Vielzahl von wichtigen Mineralien, Schwefel, Kalzium und Phosphor.

Aus den Samen wird ein ätherisches Öl gewonnen, das Darm und Magen beruhigt und die ideale Lösung für Verdauungsprobleme wie Ruhr, Verdauung und Verstopfung bietet. Es lindert Sodbrennen.

Im Allgemeinen hilft ein Kardamom in den schwierigsten und ärgerlichsten Situationen, die mit dem Verdauungssystem verbunden sind. Kardamom ist eines der sichersten Hausmittel für die Behandlung von Sodbrennen, weil es keine Nebenwirkungen hat und deshalb langfristig verwendet werden kann.

Hausmittel gegen Sodbrennen Tipp 9 Artischockenextrakt

Artischocke ist eine Pflanze, deren Wurzel, Stamm und Blätter zu einem Extrakt verarbeitet werden. Der Extrakt enthält jedoch eine stärkere Konzentration bestimmter Vitalstoffe, die in der Pflanze selbst gefunden werden. Artischocken Extrakte werden als Hausmittel zur Behandlung eingesetzt.

In einer schweizer Studie mit 160 erwachsenen Patienten wurde die Wirkung der Artischocke auf Sodbrennen untersucht. Nach 6 Wochen waren 60 % der Patienten beschwerdefrei oder zeigten nur noch sehr geringe Symptome. Weitere 14 % der Probanden zeigten deutliche Besserungen, die nach ca. 11 Tagen spürbar wurden. (6)

Arttischocke ist eine gute Quelle für Vitalstoffe wie Vitamine, Mineralien und Antioxidantien:

  • Cyanin
  • Silymarin
  • Koffein
  • Ferrumsäure
  • Beta-Carotin
  • Lutein
  • Zeaxanthin

Der Extrakt aus den Artischockenblättern stimuliert die Galle, die für den Abbau von Fetten und Cholesterin entscheidend ist, die sonst zur Bildung von Gallensteinen führen. Artischocke Cyanine ist so effektiv, dass es in einigen europäischen Ländern als Teil der Behandlung von Gallensteinen verwendet wird.

Der Extrakt der Artischocke hat eine äußerst positive Wirkung auf die Gesundheit der Leber und hilft auf folgende Weise: reduziert den Fettgehalt, schützt vor Giftstoffen, hilft bei Leberzirrhose, verhindert Leberkrebs und verhindert Lebererkrankungen, die durch übermäßigen Alkoholkonsum verursacht werden. Es hilft auch bei der Verringerung der Symptome von saurem Reflux.

Als Hausmittel gegen Sodbrennen werden mehrere Artischockenblätter mit einem halben Liter kochendem Wasser übergossen. 15 Minuten ruhen lassen, auspressen und trinken. Es funktioniert ähnlich wie der Trockenextrakt der Blätter der Artischocken.

Artischockenextrakt ist für Kinder geeignet. Erwachsene und Jugendliche, die älter als 12 Jahre sind, sollten dreimal täglich eine wirksame tägliche Dosis von 1 ml (25 Tropfen) in Wasser verdünnt einnehmen. Kinder unter 5 bis 12 Jahren können die Hälfte der empfohlenen Dosis für Erwachsene einnehmen.

Omas Hausmittel gegen Sodbrennen: Haferflocken

Der Konsum der Ballstoffe, die sich in den Haferflocken befinden, helfen bei der Verhinderung der Symptome von Sodbrennen. Die Fasern helfen, Verstopfung zu reduzieren und Darmgesundheit zu fördern.

Sodbrennen wird oft durch eine zu große Mahlzeit ausgelöst.

Haferflocken helfen Ihnen durch ihre Ballstoffe, dass Sie sich satt fehlen. So überessen Sie sich nicht, wie es bei einer Ernährung mit viel Fastfood üblich ist.

Die Forschung zeigt weiterhin, dass Sodbrennen verschwindet, wenn Übergewicht abgebaut wird. Daher empfehlen medizinische Leitlinien, das Gewicht zu reduzieren, um die Symptome von Sodbrennen zu reduzieren. Der Konsum von Haferflocken hat gezeigt, dass sie das Risiko von Fettleibigkeit reduziert. Hafersuppe hilft auch im Kampf gegen Diabetes, Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Haferflocken können durch Eintauchen von Haferflocken in Joghurt oder Wasser verzehrt werden. Diese Mahlzeit wird für 15 Minuten stehengelassen, damit die Haferflocken das Wasser aufnehmen und dann gegessen werden können. Sie können auch Haferbrei herstellen, indem Sie Haferflocken für 10 Minuten in Wasser kochen.

Bestes Hausmittel gegen Sodbrennen: Aloe

Aloe Gelatine ist die am häufigsten verwendete Komponente aus dem Inneren des Blattes. Diese Heilpflanze enthält mehr als 200 biologisch aktive Inhaltsstoffe, sodass es nicht überraschend ist, dass sie für viele Probleme verwendet werden kann.

Einige der Bestandteile von Aloe Vera sind (Vitamin B1, B2, B3, B6, B12), A, C und E Vitamine. Mineralien und Spurenelemente (mehr als 20): Kalzium, Kalium, Chrom, Kupfer, Eisen, Magnesium, Mangan, Natrium, Zink; Kohlenhydrate: Glucose, Fructose, Cellulose, Mannose; Aminosäuren (erforderlich für die Synthese von Proteinen):

Aloe Vera wird für Anwendungen im Innen- und Außenbereich verwendet. Wenn Sie es als Saft trinken, stärkt es das Immunsystem, verbessert die Immunität, hilft Krankheiten zu widerstehen, beschleunigt den Stoffwechsel und sorgt für ein besseres Funktionieren der Leber und Nieren. Es regt die Verdauung an, neutralisiert die Magensäure, beseitigt Blähungen und hilft bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren und Hämorrhoiden.

Das Rezept des russischen Arztes Savinskog ist wie folgt: 300 Gramm des frischen Aloe-Blattes werden in einem Mixer gerührt und mit einem reinen Rotwein, 500 Gramm Chicorée, 400 Gramm Honig, 1 Esslöffel Propolis und 400 vermischt mit Alkohol. Die Mischung dann in eine dunkle Flasche mit einem breiten Hals abfüllen und gut verschließen.

Bewahren Sie es an einem dunklen und kühlen Ort auf, nicht im Kühlschrank. Nach 7 Tagen kann die Zubereitung verzehrt werden. Die ersten 5 Tage können Sie einen Esslöffel dreimal pro Tag, zwei Stunden vor den Mahlzeiten und in den nächsten 5 Tagen einen Esslöffel dreimal täglich, eine Stunde vor den Mahlzeiten konsumieren. Es kann nur einmal im Jahr eingenommen werden.

Das vergessene Hausmittel gegen Sodbrennen: Rotulmenrinde

Ulmus rubra ist die innere Rotulmenrinde. Die Kruste enthält eine Kohlenhydrat-Substanz – Schleim, die, wenn sie mit Wasser gemischt wird, ein Gel bildet. Die Ulmenrinde schützt die Magenwände, indem sie gereizte Schleimhäute auskleidet. Es gibt jedoch noch keine spezifischen Studien, die nahelegen, dass Ulmenrinde direkt auf sauren Rückfluss wirkt. Die Indianer Nordamerikas verwendenden die Ulmerinde jedoch als Hausmittel gegen Sodbrennen.

Ulmenrinde stimuliert die Nervenenden im Magen-Darm-Trakt und enthält eine antioxidative Wirkung. Ulmenrinde kann als Kapsel, Tinktur oder Tee eingenommen werden. Ihre innere Kruste ist getrocknet und pulverisiert.

Der Tee kann zubereitet werden, indem 2 Esslöffel in kochendes Wasser (4 g Rinde) gegeben und dann 3 Mal pro Tag getrunken werden. Während, die Tinktur können Sie es 3 mal am Tag, 5 Milliliter verbrauchen. Die Kapseln (400-500 mg) können 3-4 mal am Tag konsumiert werden. Die Kapseln müssen mit einem vollen Glas Wasser eingenommen werden.

Es wurden keine ernsthaften Nebenwirkungen bei der Einnahme dieses Krauts beobachtet. Schwangere Frauen und stillende Frauen sollten es vermeiden.

Hausmittel Sodbrennen Süßholz

Dieses süße Holz ist reich an der Gruppe der B-Vitamine (Riboflavin, Pyridoxin, Niacin und Pantothensäure, einschließlich zahlreicher Mineralien: Kalium, Kupfer, Mangan, Kalzium, Selen, Magnesium und Zink. Das hilft, die Funktion des nervösen und Muskulatur Es hat eine positive Wirkung auf den Stoffwechsel und den Hormonstatus.

Der Süßholz Tee wird bei der Behandlung von Erkrankungen des Uterus, Anorexie, Appetitlosigkeit, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Desinfektion von Grippeviren, Erkältungen und verschiedenen anderen Mikroben verwendet.

Ein Löffel eines getrockneten gehackten Blattes wird für 5 Minuten gekocht. Die Flüssigkeit wird in die Thermosflasche gegossen und über Nacht stehen gelassen, um dem Süßholz alle notwendigen Stoffe zu entziehen. Am Morgen, quetschen Sie die Flüssigkeit und trinken Sie 300 ml in kleinen Schlucken während des Tages, drei Tage hintereinander. Der gesamte Prozess der Zubereitung und des Trinkens des Tees wird nach einer Woche wiederholt.

Kieselsäure 

Die Diatomeenerde besteht hauptsächlich aus Siliziumdioxid, dem Mineralstoff, der am meisten für die gesundheitlichen Vorteile dieses Pulvers verantwortlich ist. Siliciumdioxid (Siliciumdioxid) ist eine Substanz, die aus einem farblosen Kristall besteht und eine hohe Festigkeit, Härte und Beständigkeit aufweist.

Einige Vorteile, die die Kieselsäure bietet, sind dank ihrer magischen Absorptionsfähigkeit zu erwähnen.

Nur eine Kugel Diatomeenerde in einer Tasse Wasser verwandelt sich in ein großes Entgiftungsmittel, das alle parasitären und viralen Viren im Verdauungstrakt tötet. Dieses Pulver enthält leistungsstarke Inhaltsstoffe, die alle Arten von chemischen Giften aufnehmen können.

Ringelblumen Tee

Diese Pflanze ist nicht nur als eine der besten natürlichen Behandlungen für Hautkrankheiten bekannt, sondern auch als ausgezeichnetes Hausmittel gegen Sodbrennen und andere Erkrankungen des Verdauungstraktes.

Einer der Vorteile dieses Tees ist, dass er eine große Anzahl an wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen enthält. Diese sind für das normale Funktionieren des menschlichen Organismus entscheidend. Vor allem enthält er Beta-Carotin. Beta-Carotin hat die Fähigkeit, das Immunsystem zu stärken und gleichzeitig das Krebsrisiko zu senken.

Es wirkt antibakteriell, antiseptisch und entzündungshemmend. Dank des Gehalts an Provitamin A wirkt es auch positiv auf das Auge und verbessert das Aussehen. Daher wird es oft zur Augenwaschung bei Konjunktivitis oder Reizungen verwendet. Die Anwesenheit von Provitamin A macht es nützlich und funktioniert gut gegen die Pilze, vor allem die Candida.

Wenn es auf der Verpackung nicht anders angegeben ist, gießen Sie einen Teelöffel einer Ringelblume oder einen Filter mit 0,2 l kochendem Wasser. Bedecken Sie und lassen Sie es für 5 bis 10 Minuten stehen. Trinke immer frisch zubereiteten Tee.

Das tropische Hausmittel gegen Sodbrennen: Kokosnusswasser

Kokoswasser enthält natürliches Fett, das schlechtes Cholesterin verhindert und bis zu viermal mehr Kalium enthält als Bananen. Dieses Getränk wird sicherlich Ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Kokosnusswasser hilft, Gewicht zu verlieren, hilft für die perfekte Gesundheit der Haut, hilft bei Verdauung und Sorgen, erhöht die Hydration des Körpers, senkt und gleicht den Blutdruck aus, verlangsamt das Altern und schützt vor Krebs.

Trinken Sie jeden Morgen ein Glas auf nüchternen Magen und sieben Tage lang reinigen Sie den Körper und Sie fühlen sich großartig.

Aufgrund der hohen Konzentration an leicht verdaulichen Nährstoffen hilft es Verstopfung vorzubeugen und erhöht gleichzeitig die Sekretion von Magensäure. Dadurch regt es die Aufnahme von Nahrung an und stimuliert die schnellere Entleerung des Magens.

Fazit

Die oben genannten Hausmittel gegen Sodbrennen zeigen Ergebnisse, weil alle von ihnen eine entzündungshemmende und antioxidative Wirkung haben.

Deshalb schaffen sie es, die Symptome von Sodbrennen zu beruhigen. Die Studien haben nicht gezeigt, dass sie den Reflux direkt beeinflussen, aber dass die Hausmittel die Tendenz haben, den Magen, die Muskeln und den ganzen Körper zu beruhigen.